Tiervermittlung

Wie läuft denn so eine Hundevermittlung ab….?

Zunächst einmal schauen wir, wie Ihre Lebensumstände sind. Haben Sie Familie, große oder kleine Kinder, sind Sie sportlich oder lieber gemütlich unterwegs….der Hund, den  Sie adoptieren, muß ja zu Ihnen passen. Dabei spielt das Aussehen keine Rolle, sondern der Charakter und die Veranlagung. Klar, der Funke muß überspringen,  aber nicht unbedingt beim ersten Treffen. Wenn Sie das erste Mal bei uns sind und mit Ihrem Favoriten spazieren gehen möchten, so ist es nicht der Fall, daß Sie ihn danach direkt einpacken können. Sie dürfen öfter kommen und mit ihm laufen, damit Sie ohne den Mitleidsbonus „ der arme Tierheimhund“, sich gefühlsmäßig sicher sein können, ob es denn nun er oder vielleicht doch ein anderer sein sollte.

Wir vermitteln nicht, wenn das Grundstück nicht eingezäunt ist und Sie Kinder unter 4 Jahren haben.

Sie sind sich sicher? Gut, dann kommen wir noch zu einem Informationsgespräch ( lesen Sie dazu bitte den Beitrag „ Vorkontrolle“ ) zu Ihnen nach Hause. Ist alles stimmig, kann ein Termin zur Übergabe stattfinden. Ist nicht alles stimmig, so wird das Thema noch einmal aufgegriffen.

Wie läuft denn so eine Katzenvermittlung ab….?

Bei einer Katzenvermittlung haben wir so einige Fragen, die Sie uns beantworten dürfen:

  • soll es eine Zweitkatze sein, oder ein/e Einzelprinz/-prinzessin?
  • Haben Sie schon Katzenerfahrung ( wenn nicht, beraten wir Sie gerne)
  • Soll es eine reine Wohnungskatze oder ein Freigänger sein
  • Wie viele Stunden muss die Katze alleine sein
  • Ist es Ihnen klar, dass auch bei einer Katze die Tierarztkosten im Falle einer Erkrankung sehr hoch sein können

Wenn Sie Kinder haben, müssen diese unbedingt mit dabei sein, wenn die Familienkatze ausgesucht werden, da einige Katzen Kinder lieben, andere aber Reißaus nehmen.

Wir begrüßen es, wenn man noch einmal eine Nacht Bedenkzeit braucht. Ansonsten dürfen Sie Ihren Liebling auch direkt mitnehmen, wenn zuhause schon alles vorbereitet ist.

Wie läuft denn so die Vermittlung von Kaninchen ab….?

Ein Kaninchen braucht einen Platz von 6 qm, um einen völlig normalen Hoppelsprung ausführen zu können. Also sollte Ihr Gehege entsprechend groß sein. Wir möchten vorab Fotos über die Unterkunft sehen. Und natürlich beraten wir auch gerne, falls Sie eine Zusammenführung von Kaninchen durchführen möchten.

Top