Timo

Rasse: Chihuahua
Geschlecht: maennlich
Geburtsjahr: 2017
Farbe: Beige mit weiß
Im Tierheim seit: 2018
KastriertJa
GeimpftJa
GechipptJa
KatzenverträglichkeitJa
HundeverträglichkeitJa


Timo wurde abgegeben, weil sich ältere Leute dieses kleine Energiebündel zugelegt hatten
und nun völlig überfordert waren. Man darf das Temperament der kleinen Hunde einfach
nicht unterschätzen. Zumal Timo eine ganz große Klappe hat, hinter der er seine Unsicherheit
versteckt. Da muss noch mit einer Hundeschule an ihm gearbeitet werden. Hat er erst einmal
Vertrauen zu einer Person, so geht er für sie durch dick und dünn. Für ihn gilt das Gleiche wie
für Mikka: dynamische Leute, die gerne laufen und auch nicht abgeneigt sind, irgendwelche
Hundesportsachen mit ihm zu machen. Natürlich dürfen die glückseligen Kuschelrunden nicht
fehlen, die ein kleiner ( großer ) Hund so braucht.
Chihuahua – kleiner Hund mit großem Ego
Die kleinste Hunderasse der Welt kommt ursprünglich aus Mexiko. Die Körpergröße variiert zwischen
15 und 35 cm. Die soll man aber nicht unterschätzen, denn Chihuahuas sind innerlich so groß wie ein
Bär. Das bedeutet aber auch, dass sie nicht wie ein Schoßhündchen behandelt werden möchten. Sie
lieben die Bewegung, sind sehr neugierig und binden sich sehr schnell an ihre Bezugsperson. In einer
Familie sollten die Kinder schon etwas größer sein, da die kleinen Hunde kein robustes Spielzeug
sind.
Chihuahuas brauchen eine gute Erzeihung, denn die Möchte-gern-groß nehmen es ansonsten mit
jedem großen Hund auf und meinen auch so, das sie ihre Menschen verteidigen müssen. Dieses
machen sie halt sehr lautstark. Ebenso machen sie sich gerne bemerkbar, wenn sie glauben, nicht
genug beachtet zu werden. Ein feuriges Temperament, das mit Agility (!) und anderen
Hundesportarten sich unter Beweis stellen möchte.

Top